Hit enter to search or esc to close
Katalysatordichtungen und Gestrickwicklungen

Katalysatordichtungen und Gestrickwicklungen

Drahtgestrick für Katalysatordichtungen und Gestrickwicklungen von KnitMesh Technologies schützen den empfindlichen keramischen Wabenstein in einem Katalysator vor Stößen und Vibrationen.

Runterscrollen

Drahtgestrick für Katalysatordichtungen

Drahtgestricke für Katalysatordichtungen von KnitMesh Technologies schützen den empfindlichen keramischen Wabenstein in einem Katalysator vor Stößen und Vibrationen.

Schutz vor Gaserosion

Drahtgestricke für Katalysatordichtungen werden unter Verwendung eines Gestricks hergestellt, das normalerweise in eine Form zusammengedrückt wird, um einen einteiligen Metalldichtring mit gleichmäßiger Dichte herzustellen. Sie sollen empfindliche Keramiksteine und Blähmatten vor Gaserosion schützen und einen Abgasbypass zwischen dem Stein und der inneren Katalysatorhülle verhindern. Sie werden auch häufig in Dieselpartikelfilter-Baugruppen verwendet.

Zweifache Dichtungsbaugruppe

Es können auch Baugruppen mit zwei Dichtungen hergestellt werden, die um jedes Ende des Monolithsteins passen und über ein Verbindungsgestrick miteinander verbunden sind. Diese Dichtungen sind besonders nützlich, wenn die Konverterhülse keine andere Möglichkeit hat, die Dichtungen in Position zu halten.

Gestrickwicklungen für Katalysatoren

Die Gestrickwicklungen von KnitMesh Technologies wurden entwickelt, um den empfindlichen keramischen Wabenstein in einem Katalysator-Konverter vor Vibrations- und Stoßschäden zu schützen.

Normalerweise aus gekräuseltem Drahtgestrick hergestellt, häufig in Verbindung mit einem integrierten Streifen aus Blähmattenmaterial, werden Katalysator-Drahtgestrickwicklungen normalerweise zu einem einteiligen Bauteil zusammengefügt, das während des Ummantelungsverfahrens leicht über den keramischen Wabenstein gezogen werden kann. Die winzigen Federn, die beim Stricken der Maschen entstehen, dämpfen den Keramikstein und verhindern so Schäden durch die stärksten Vibrationen, die ein Katalysator erleiden könnte.

Breites Materialspektrum

Gecrimpte Drahtgestrickwicklungen für Katalysatoren werden normalerweise aus Edelstahl der Klassen 304, 316, 321, 310 und 310S hergestellt. Legierungen mit hohem Nickelgehalt wie Inconel* 601 werden für Hochtemperaturanwendungen eingesetzt, insbesondere, wenn die Konvertereinheit nahe am Motorverteiler positioniert ist.

KnitMesh Technologies bietet einen schnellen Prototyping-Service, damit seine Entwicklungsteams die Produktentwicklung beschleunigen können.

* Inconel ist eine eingetragene Marke der Special Metals Corporation, USA.

Drahtgestrick zum Katalysatordichtungen und Gestrickwicklungen

  • Bietet hervorragenden Schutz vor Stößen und Vibrationen
  • Easy-Fit-Komponente für eine äußerst kostengünstige Massenproduktion
  • Vollständig recycelbares Material
  • Hält hohen Temperaturen und ätzendem Abgas stand
  • Passend für jede Form oder Größe von Keramiksteinen
  • Erhältlich in einer Reihe von Materialien, von Edelstahl 304 für Niedertemperaturanwendungen bis hin zu Legierungen mit höherem Nickelgehalt, die Temperaturen über 1000 °C standhalten
Geeignete Materialien für Katalysatordichtungen und Gestrickwicklungen